Ich helfe dir, deine Beziehung zu retten

Wenn du deine Ehe retten und eine glückliche Beziehung (wieder)aufbauen willst, bist du bei mir genau richtig.

Du weißt einfach nicht mehr weiter? Du redest und redest, aber nur gegen eine Wand? Du brauchst jemanden, der eure Probleme neutral von außen beleuchtet? Es geht vielen Frauen so wie dir. Männer sind natürlich auch betroffen, aber let’s be real: meistens sind es die Frauen, die sich in der Beziehung um die emotionale Arbeit kümmern. Was allerdings nicht bedeutet, dass dein Mann nicht ebenfalls leidet.

Vielleicht stellst du dir schon seit langem die Frage, ob eure Beziehung überhaupt noch einen Sinn hat, aber du möchtest deinen Kindern nicht den Vater nehmen. Oder aber du liebst deinen Mann und es käme dir trotz Krise nicht in den Sinn, ihn zu verlassen. Wenn ihr für euer Problem einfach keine Lösung findet, aber aneinander festhalten wollt, seid ihr bei mir richtig.

Warum eine Paartherapie?

Egal, wie dünn du den Teig ausrollst, er hat immer zwei Seiten. Für Streit in Beziehungen gilt dasselbe. Rational wissen wir das, aber emotional fühlen wir es oft nicht. Jeder ist selbst so verletzt, dass er dem anderen nicht geben kann (und manchmal auch nicht mehr geben will), was er braucht. Eine Paartherapie hilft euch, aus solchen negativen Interaktionsmustern wieder herauszubrechen.


In der Paartherapie lernt ihr einander und eure Situation zu verstehen und euch nicht mehr gegenseitig zu verletzen. Stück für Stück könnt ihr so zurück in eine Leichtigkeit und ein erfülltes Beziehungsleben zurückkehren. 


Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich die Ehe sehr hoch halte. Für mich gibt es fast nichts, dass uns Menschen mehr Glück und Stabilität im Leben verleiht. Wenn dein Eheleben stimmt, können ganz viele andere Dinge in deinem Leben wackeln, ohne dass es dich aus der Bahn wirft. Deshalb habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen dabei zu helfen, ihre Ehe zu retten und eine glückliche Beziehung zu führen. Ich freue mich, wenn ich auch für eure Beziehung Partei ergreifen kann.

“Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.”

Leo Tolstoi

Wann lohnt sich eine Paartherapie?

Kennst du das Anna-Karenina-Prinzip? Der Roman von Tolstoi beginnt mit dem Satz: „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich“. Das Prinzip besagt, dass glückliche Familien alle die gleichen Gegebenheiten haben. Also Liebe, Vertrauen, Freude, gute Kommunikation usw. Damit eine unglückliche Familie entsteht, reicht es aber schon, wenn einer dieser Faktoren nicht oder nicht ausreichend gegeben ist. Kurz gesagt: Erfolg braucht viele Faktoren, für Misserfolg reicht einer.

Deshalb tappen auch so viele Menschen in eine Beziehungskrise – manchmal auch ganz unverschuldet. Eine Paartherapie lohnt sich immer dann, wenn ihr zurück ins Glücklichsein wollt.

Themen, die meine Klienten beschäftigen

  • Wir streiten ständig wegen Belanglosigkeiten
  • Wir haben Gefühle von Hass statt Liebe
  • Wir werden immer respektloser
  • Es gibt keine Intimität mehr
  • Es ist zu einer Affäre gekommen
  • Fehlende Gesprächsbereitschaft
  • Zweifel an der Beziehung
  • Liebloses Verhältnis zu einander
  • Angst den Partner zu verlieren

Du siehst in der Auflistung, wie unterschiedlich die Probleme sind, mit denen Paare zu mir kommen – und ich hätte die Liste noch viel länger machen können. In der Paartherapie finden wir gemeinsam heraus, an welchem Faktor es bei euch hapert und wie wir euch (wieder) zu einer glücklichen Familie machen können.


Übrigens: Wenn dein Mann partout nicht bei einer Paartherapie mitmachen möchte, heißt das nicht, dass du ihn verlassen musst. Komm zu mir in die Einzelberatung und lass uns gemeinsam einen Weg finden, wie du eure Eheprobleme auch im Alleingang löst (glaub mir, das geht).

Jetzt Termin zum Erstgespräch vereinbaren

Weitere Fragen

Wie viel kostet eine Paartherapie?

Ich biete zum Kennenlernen ein unverbindliches Erstgespräch für 120€ an. Danach investiert ihr für eine Sitzung bei mir 150€ (60 Minuten). Im Laufe der Paartherapie gibt es Methoden, die eine Dauer von 90 Minuten verlangen. In solchen Fällen beträgt mein Honorar 210€. Das passiert aber selbstverständlich nur nach Absprache.

Die Gesamtkosten für eine Paartherapie hängen davon ab, wie viele Sitzungen notwendig sein werden. Für gewöhnlich kostet eine Paartherapie weniger als ein Urlaub. 

Wie viele Sitzungen hat eine Paartherapie?

Die Anzahl und Dauer der Sitzungen werden immer gemeinsam mit dem Paar beschlossen. Da die Probleme, mit denen Paare zu mir kommen, sehr unterschiedlich sind und auch die gemeinsame Beziehungsgeschichte und -dauer eine Rolle spielt, lässt sich kein pauschaler Richtwert festlegen. Von 3 bis 20 Sitzungen kann alles möglich sein.


Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass nach 3-4 Sitzungen eine erste Zwischenbilanz gezogen wird und manchmal reicht das bereits aus. Viele Paare bewegen sich bei ungefähr 10 Sitzungen.

Was macht man in der Paartherapie?

In der Paartherapie erarbeiten wir über Gespräche und Übungen Lösungen für eure Beziehungsprobleme. Oft muss dabei erstmal der Ursprung gefunden werden. Sind die negativen Interaktionsmuster einmal offen gelegt, lassen sie sich durchbrechen. 


Beim Erstgespräch wird außerdem das Therapieziel festgelegt und wir schauen, ob beide Seiten zueinander passen. Du und dein Partner oder deine Partnerin müsst euch bei mir gut aufgehoben fühlen und ich muss einschätzen können, ob ich euch nach meiner professionellen und persönlichen Einschätzung gut begleiten kann.

Wo findet die Paartherapie statt? Sind auch Online-Sitzungen möglich?

Ich biete Sitzungen ausschließlich online an. Das bietet mehrere Vorteile:


  • Ihr könnt in eurer gewohnten, sicheren Umgebung bleiben. Vielen Paaren fällt es leichter, sich zu hause verletzlich zu zeigen

  • Für euch entfallen Fahrtzeiten und -kosten

  • Ich kann meine Paartherapie deutschlandweit anbieten

  • Manche Klienten möchten nicht, dass jemand weiß, dass sie eine Paartherapie machen. Ihnen hilft, dass sie sich bei mir keine Sorgen machen müssen, ob jemand zB. sieht, dass ihr Auto vor der Praxis einer Paartherapeutin parkt

Was ist der Unterschied zwischen einer Paarberatung und einer Paartherapie?

Kurz gesagt gibt es keinen Unterschied zwischen einer Paarberatung und einer Paartherapie. 


Manchmal wird behauptet, dass eine Paartherapie nur von speziell geschultem Fachpersonal angeboten werden darf. Das ist leider nicht wahr. Die Berufsbezeichnung Paartherapeut ist in Deutschland nicht geschützt, genau wie die des Paarberaters. Das bedeutet, dass sich jeder so nennen darf, auch wenn er überhaupt keine Qualifikation aufweist.


“Paartherapie” wird vermutlich auch niemals geschützt werden, weil der Begriff eigentlich falsch ist. Eine Therapie ist per Definition ein Verfahren oder eine Methode zur Heilung einer Krankheit. Eine Beziehung ist jedoch keine Krankheit.


Ich bezeichne mich übrigens lieber als Paarberaterin und benutze auch lieber den Begriff der Paarberatung, weil dies meiner Meinung nach treffender ist. Damit mein Angebot auf Google gefunden werden kann, muss ich jedoch die Begriffe benutzen, die geläufiger sind, weshalb ich auf dieser Seite immer von einer “Paartherapie” spreche. 

Mein Mann will nicht zur Paartherapie – was kann ich tun?

Wenn dein Mann oder auch deine Frau nicht zur Paartherapie möchte, ist meine Empfehlung dies zu akzeptieren. Man kann niemanden zu seinem Glück zwingen. 


Du kannst versuchen, einen Kompromiss anzustreben und deinem Partner anzubieten, zum Erstgespräch zu kommen. Wenn sich dabei kein Therapieziel finden lässt, hinter dem er stehen kann, müsste er nicht wieder kommen. Du solltest aber keinen Druck ausüben und ihn auch nicht überreden. Wirklich.


Freiwilligkeit ist einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg einer Paartherapie.


Du hast die größte Chance, ihn davon zu überzeugen, dass eine Paartherapie das richtige für euch ist, wenn du selbst mit einer Einzelberatung startest und er die Veränderung bei dir spürt. Erfahrungsgemäß wird er früher oder später neugierig werden und mitkommen wollen. Und auch wenn nicht: Man kann eine Beziehung auch im Alleingang retten. Es ist bloß etwas schwerer, als wenn beide an einem Strang ziehen, aber wirklich kein Hexenwerk. Du kannst das schaffen und wieder eine glückliche Ehe mit deinem Mann führen.


Dass sich ein Partner alleine an mich wendet, ist im Übrigen überhaupt nichts Ungewöhnliches. Eure Beziehung ist ein System. Wenn du dich veränderst, verändert sich das ganze System zwangsläufig auch. Scheue dich deshalb nicht, alleine zu mir zu kommen.

Hi,

Ich bin Inga


Die Lösung für 99% aller Beziehungsprobleme ist gesunder Menschenverstand. Wirklich. Wir müssen nur wieder lernen, wie man darauf vertraut. Wenn du lernen möchtest, wie das funktioniert, bist du bei mir genau richtig.

Letzte

Beiträge

“Ich bin die Geliebte” – 8 Dinge, die dir keiner über die andere Frau verrät

Hallo,  Ich bin nicht stolz darauf, aber gegen Gefühle kann man nichts machen. Seit 3 Jahren bin ich die Geliebte. Affäre von einem Mann, der mit einer kranken Frau (2x Hirntumor, Epilepsie und nun angeblich auch noch einen Tumor an der Bauchspeicheldrüse) zusammen ist und diese auch aus finanziellen Gründen, Pflichtgefühl und Gründen der Absicherung Weiterlesen

“Ich bin die Geliebte” – 8 Dinge, die dir keiner über die andere Frau verrät

Wie du NICHT reagieren solltest, wenn dein Mann eine Affäre hat

Liebe Inga, Ich bin seit 23 Jahren mit meinem Mann zusammen (19 davon verheiratet). Vor 3 Jahren hatte er eine Affäre mit einer Arbeitskollegin. (…) 2 Wochen später haben wir uns zusammengesetzt und (…) beschlossen es nochmal zu versuchen. Vor 2 Monaten rief mich seine Affäre an und erzählte mir, dass er mit ihr noch Weiterlesen

Wie du NICHT reagieren solltest, wenn dein Mann eine Affäre hat

Dein Mann benimmt sich wie ein Teenager? Wie du schaffst, dass er erwachsen wird

Hallo , (…) Ich habe ihn kennengelernt, da haben wir beide noch gezockt, auch zusammen! Auch noch während der Schwangerschaft! Doch da habe ich bereits erwähnt, dass, wenn unser Sohn da ist, dies sich ändern muss. Sprich minimieren, denn wir haben Verantwortung für jemanden und es kommen viele Aufgaben am Tag dazu (…)  Mein Mann Weiterlesen

Dein Mann benimmt sich wie ein Teenager? Wie du schaffst, dass er erwachsen wird

Abonniere gleich hier meinen Newsletter und verpasse keinen meiner Artikel mehr.

© 2024  I  IMPRESSUM  I  DATENSCHUTZERKLÄRUNG